Экологический проект по немецкому языку "Мы выбираем кислород" / Umweltschutzprojekt "Wir wählen Sauerstoff"


Ziel:

Entwicklung der ökologischen Alltagskultur und des verantwortlichen Umweltverhaltens bei den Lernenden der Schule №91 der Stadt Jekaterinburg durch:

  •  das Praktikum der Schüler im Botanischen Garten der Stadt Jekaterinburg, Erforschung der Ökologie der Stadt und zwar der Luftqualität und des Einflusses verschiedener Pflanzenarten auf die Luftqualität;
  •  die ökologische September-Konferenz, bei der die Schüler Ergebnisse ihres Praktikums vorstellen, dabei werden die möglichen Lösungen der ökologischen Probleme besprochen und einen Plan für Entwicklung der ökologischen Alltagskultur und des verantwortlichen Umweltverhaltens bei den Lernenden der Schule №91zusammengestellt;
  •  die Durchführung der Öko-Stunden im Rahmen der deutschen Stunden in den 5.-11. Klassen und im Rahmen der Naturkunde in der Grundschule;  
  •  die Durchführung der Umweltschutzaktionen in der Schule;
  •  den Einkauf neuer Pflanzen für die Schule und die Gestaltung der „grünen Zonen“;
  •  die Vorstellung der Ergebnisse des Projektes der Schulöffentlichkeit.

Aktualität und Bedeutung des Projektes:

Unsere Schule hat als Schwerpunkt Fremdsprachen, und eine der Richtungen unserer Arbeit ist, Fremdsprachen mit den anderen Schulfächern im Zusammenhang zu bringen und einen einheitlichen Raum für Fremdsprachenlernen zu bilden (dazu gehören CLIL-Unterrichte, Organisation verschiedener thematischer Feste und Veranstaltungen und Teilnahme an den Projekten).

Im Schuljahr 2014-2015 bekam die Schule einen neuen Sozialpartner – den Botanischen Garten der Stadt Jekaterinburg. Und im Rahmen unserer Partnerschaft organisieren wir Praktikum der Schüler während der Ferien im Garten, wo sie sich mit den ökologischen Problemen der Stadt, des Bezirks Tschkalovskij, mit der Luftqualität und dem Einfluss verschiedener Pflanzen auf die Luftqualität auseinandersetzen.  Dann sind wir auf die Idee gekommen, ökologische Erforschungen mit dem Erlernen der Fremdsprachen, und zwar der deutschen Sprache zu verbinden, und dabei mehrere Ziele zu erreichen.

Im Rahmen des Projektes lernen die Schüler:

  •  Ökologie, Biologie, Chemie und Deutsch;
  •  Erforschungen selbst planen und durchführen, Ergebnisse der Öffentlichkeit vorstellen (in Muttersprache und in deutscher Sprache);
  •  Umweltschutzaktionen organisieren;
  •  verantwortliches Umweltverhalten und ökologische Alltagskultur bei sich  entwickeln.

„Wir wählen Sauerstoff“ – so klingt das Thema des Projektes. Das ist darauf angewiesen, dass die Erforschungen der Schüler mit der Luftqualität verbunden sind, und Luftverbesserung dient als Endziel aller durchgeführten von den Schülern Aktionen und des gesamten Projektes.

Am Projekt nehmen alle Schüler teil (1013 Personen), Lehrer und Lehrerinnen (45 Personen), Eltern (etwa 150 Personen): insgesamt – 1208 Personen.  

Realisierungsplan

Projekttermine

Projektetappen

Kommentar

Juni-August 2015

Praktikum der Schüler im Botanischen Garten der Stadt Jekaterinburg

 

Bildung neuer ökologischer und biologischer Kenntnisse;

Erforschung

  • der ökologischen Probleme der Stadt;
  • der Luftqualität der Stadt und des Bezirks Tschkalovskij;
  • des Einflusses verschiedener Pflanzen auf die Luftqualität

4.09.2015

ökologische September-Konferenz in der Schule

  • Präsentation der Ergebnisse des Praktikums;
  • Feststellung der Entwicklungsnotwendigkeit des verantwortlichen Umweltverhaltens in der Schule;
  • Besprechung der Problemlösungen (und auch auf dem Schulniveau)
  • Entscheidungstreffen für Teilnahme am Schülerwettbewerb „Umwelt macht Schule“ und für Organisation der Veranstaltungen, die das verantwortliche Umweltverhalten  bei den Lernenden entwickeln werden.

5-9.09.2015

Durchführung der ökologischen Deutschstunden

Erstellung  einer vollkommenen Öko-Stunde auf Deutsch für die 5.-11 Klassen und auf Russisch für die Grundschule zum Thema „Luft, die wir atmen“:

  • Präsentation der ökologischen Situation in der Stadt Jekaterinburg und in Tschkalovskij Bezirk;
  • Erklärung, wie wichtig Sauerstoff in den Großstädten ist;
  • Such nach den möglichsten Problemlösungen (Was können wir als Schüler für unsere Natur / Luft / Erde tun?);
  • Entscheidungstreffen für Organisation der Altpapiersammlung und Einkauf  der Pflanzen  vom Gewinn für die  „grünen Zonen“ in der Schule für die Verbesserung der Luftqualität

14-16.09.2015

Organisation der Altpapiersammlung   

 

 

 

  • Informationsvermittlung von der Altpapiersammlung „Wir wählen Sauerstoff“;
  • Durchführung der Aktion;
  • Einkauf der Pflanzen vom Gewinn;
  • Gestaltung der „Grünen Zonen“ in der Schule

28.09.2015

Reflexion

Runder Tisch:

  • Auswertung des Projektes;
  • Gestaltung des Plakats und seine Anordnung in der Schule für die ganze Schulöffentlichkeit

 

Ergebnisse:

Die Motivation der Schüler, an den Umweltschutzaktionen teilzunehmen, ist hoch gestiegen: Wir haben 5200 Kilo Altpapier gesammelt, und das ist doppelt mehr als im vorigen Herbst und im Frühling 2015! Diese Tatsache kann man damit erklären, dass wir vor der Aktion deutsche und russische Öko-Stunden durchgeführt haben und Bedeutung solcher Veranstaltungen wie Altpapiersammlung erläutert. Von der Altpapiersammlung haben wir 20800 Rubel bekommen und Pflanzen für die „grünen“ Zonen eingekauft. Alle Klassen (35 aus 37), die an der Aktion teilgenommen haben, bekommen schöne Bestätigungen, dass sie umweltbewusst sind, und die Aktivsten – dazu noch eine Pflanze für den Klassenraum. So versteht jede Klasse, wie viel sie für die Umwelt getan hat und wie viel wir alle zusammen geschafft haben.

Wir sind der Meinung, dass wir das Ziel des Projektes erreicht haben: die ökologische Alltagskultur und das verantwortliche Umweltverhalten haben wir ein bisschen bei den Schülern entwickelt, mindestens haben wir diese Arbeit begonnen und selbst verstanden, wie wichtig sie heute ist. Wir planen, unsere „Öko-Richtung“ weiter zu entwickeln und haben schon interessante Ideen dafür)

Mit freundlichen Grüßen,

eures Umweltschutz-Team aus Jekaterinburg

 


Полный текст материала Экологический проект по немецкому языку "Мы выбираем кислород" / Umweltschutzprojekt "Wir wählen Sauerstoff" смотрите в скачиваемом файле.
На странице приведен фрагмент.
Автор: Новикова Оксана Викторовна  oks7703
учитель немецкого языка, МАОУ-СОШ №91 с УИОП г. Екатеринбурга
13.10.2015 0 1033 160
Комментировать

Смотрите похожие материалы

Читайте новые статьи
Оставить отзыв к материалу:
avatar
Всего: 0